Sonntag, 20. Dezember 2015

Zwei komplett unterschiedliche Buchempfehlungen (Kurzrezis)




Naa,
ich glaube alle sind total im Geschenkestress, deshalb ein paar Kurzrezis. Ich hoffe, es ist ok für euch.
Salz und Stein von Victoria Scott

Inhalt: „Vor sechs Wochen sind einhundertzweiundzwanzig Kandidaten in den Dschungel gegangen, um im Brimstone Bleed gegeneinander anzutreten. Vor drei Wochen sind sechsundsiebzig Kandidaten zu dem gleichen Zweck in die Wüste gegangen. Und heute sind vierundsechzig übrig, um die beiden letzten Etappen des Rennens in Angriff zu nehmen.«Das Brimstone Bleed geht in die zweite und letzte Runde. Tella hat mehr als einen Freund verloren. Einzig ihr Pandora Madox ist tapfer an ihrer Seite. Kann sie das Rennen gewinnen und ihren Bruder retten? Kann sie die Veranstalter des Brimstone Bleed ein für alle Mal vernichten, damit niemand mehr so leiden muss wie sie? Und was geschieht mit Guy und ihr – kann die Liebe über alles siegen, oder bleibt sie auf der Strecke?

Meine Meinung:

 Dieses Buch ist so genial. Ich liebe es. Das erste Buch fand ich schon sehr gut, Band 2 hat aber alles getoppt. Die Charaktere waren der absolute Wahnsinn. Tella ist eine so tolle Persönlichkeit. Sie hat sich in diesen 2 Teilen so verändert. Vom It-Girl zur Kämpferin. Alle Charaktere haben ihre Tiefen und es ist so spannend ihre Geschichte zu erfahren.
Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, weil immer wieder neue spannende Dinge passiert sind. Die Geschichte zwischen Guy und Tella hat mir sehr gut gefallen, da es sehr natürlich war.
Das Ende ist nicht einfach. Ich mochte es, kann aber auch verstehen, wenn man es schlecht findet. Ich wüsste nicht, wie man es besser machen könnte.
Victoria Scott hat einen tollen, lebhaften Schreibstil, welcher mich komplett überzeugt hat.
5/5 Cakes



Hinter verzauberten Fenstern von Cornelia Funke
Inhalt: Warum hat mein blöder kleiner Bruder Olli den schönen Schokoladenadventskalender bekommen und ich nur diesen doofen Papieradventskalender, ärgert sich Julia. Doch das auf ihrem Kalender abgebildete Haus glitzert so silbrig und geheimnisvoll, dass Julia der Versuchung nicht widerstehen kann und das erste Fenster ihres Kalenderhauses öffnet. Da bemerkt sie, dass das Haus bewohnt ist und dass sie die Menschen, die darin leben, besuchen kann. Damit beginnt ein ganz ungewöhnliches Abenteuer…
Meine Meinung: Alle Jahre wieder…….Ich habe dieses Buch zum ersten Mal in der Grundschule gelesen. Es ist mein liebstes Weihnachtsbuch. Nicht nur für Kinder, sondern für jedes Alter. 
Dieses Buch verzaubert einem und ist dazu noch sehr spannend. Es ist sehr leicht zu lesen und man kommt schnell durch das Buch. Egal wie oft man es liest, es lässt einen nicht los. Die Charaktere im Buch sind sehr liebenswert und man schließt sie schnell ins Herz. Im Buch sind wunderschöne Illustrationen von Cornelia Funke,diese sorgen für noch mehr Lesespaß.
5/5 Cakes




So das wars für heute. Einen schönen 4ten Advent!!!
Alles Liebe
Lena<3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen